In Zeiten, in denen immer weniger neu, vielmehr umgebaut wird, gewinnt der Innenraum inhaltlich und programmatisch wesentlich an Bedeutung.
"Neue Inhalte in alten Gemäuern" ist mehr als nur bauliche oder konstruktive Planung. Wesentlich sind auch Aspekte des Marketing, Design und der Medien.
Neues und Tradition zu vereinen, um das Vertrauen und die Akzeptanz der Menschen zu erreichen, sind große Herausforderungen.
Die Belange des Denkmalschutzes gilt es zu berücksichtigen und zu kombinieren mit neuen Notwendigkeiten und innovativen Möglichkeiten.